Bienen-Kunstprojekt am Haus der Statistik / "Statista"-Projekt / ZK/U

Das Haus der Statistik in der Nähe des Alexanderplatz steht schon viele Jahre leer, Berliner KünsterInnen haben das vor einigen Jahren zum Anlass genommen, Räum (Atelies, Veranstaltungsräume usw.) für Kunst und Kreativität zu fordern, die sonst beim wirschaftlichen mainstream und der Gentrifizierung am Berliner Imobilienmarkt unter die Räder kommen. Daraus hat sich die Initiative Haus der Statistik entwickelt, die nun das Kunstprojekt Statista umsetzt.

Bienenprojekt “BeeCoin” im Rahmen des Gesamtprojekts “Statista”

Als “Pioniernutzung” werden in einen Teil des Gebäudekomplex, der momentan ohne Fenster ist Bienen einziehen. Die Bienenstöcke sind in Schaubeuten aus den alten Fenstern des Gebäudes untergebracht und werden mit Sensoren ausgestattet. Die Datenvisualisierung ist dabei Teil des Kunstprojekts. Aus den Sensordaten werden “BeeCoins” generiert, eine virtuelle Währung, die den Wert der Bienen für uns und unsere Natur veranschaulichen soll.

Hintergrund

Zum Projekt, once upon a time … wie alles begann …

Durchgeführt u.a. vom

Historisches

In den Medien



Der Gebäudekomplex von der Karl-Marx-Allee / vom Alex her kommend:

HIer ein paar Eindrücke von der location:

Test-Installation der Sensorik bei einem Bienenvolk im ZK/U

1 Like

Vielen Dank fürs Teilen. Uns interessiert ja ab und zu immer mal, welche Menschen und Ideen hinter den Projekten stecken. Da ich persönlich den Kontext dieses Kunstprojektes bisher noch nicht so genau kannte, @karsten mir aber neulich mehr darüber erzählte (danke!), will ich daraus folgernd das hier mal 1:1 einkopieren:

The Organization behind ZK/U: KUNSTrePUBLIK

Die ersten Daten des Testvolks

https://swarm.hiveeyes.org/grafana/d/OvnLNPqiz/statista-stockubersicht-and-bienenwetter?orgId=2&from=now-5d&to=now

oder auch

https://swarm.hiveeyes.org/grafana/d/HAIdLY3mz/hiveeyes-open-hive-test-statista-demo?orgId=2&var-STATION=Berlin-Tegel

Prototyp der Beute, von @karsten erstellt:

… und dann eine Zeit später der erste Nachbau mit “Inneneinrichtung” (design by @karsten), während der Besiedelung …

2 Likes

Heute gab es eine Pressekonferenz in der Werkstatt des Haus der Statistik und der Tagesspiegel hat auch schon darüber geschrieben:

1 Like

Der Gebäudekomplex A hat seit einigen Tagen auch einen neuen Schriftzug:

1 Like

Blick von unten in eine besiedelte Bienenbeute (siehe auch Webcam für Bienenvolk):

1567776702980

Das hat sich verirrt und wollte nicht da einziehen, wo wir wollen, darf trotzdem bleiben! ;-)

So sollte es eigentlich sein:

Ein BME280 im Lockenwickler!

Selbst Internet gibt’s für die Bienen! ;-)

2 Likes

Die Sensordaten der Bienenstöcke am HdS gibt es unter

https://swarm.hiveeyes.org/grafana/d/sQhSbcFZk/statista-stockubersicht-and-bienenwetter-hds?orgId=2

Feinstaub und das gewöhnliche “Hello world” der IoT messen wir auch.

Die Website zum Projekt ist nun auch online:

http://www.beecoin.de/

Sogar die einschlägige Presse, laut eigener Aussage

das News- und Informationsportal zu Kryptowährungen, Blockchain-Technologien, Investment und Politik

berichtet vom BeeCoin-Projekt:

https://www.btc-echo.de/beecoin-berlin-art-week-verbindet-bienen-und-krypto/

Hier noch Fotos von Instagram:

Ein Bericht in der Zitty

Wo hier seit 23.12.2019 keine Daten mehr fließen und dieser Stock ja prominent auf der Startseite von swarm. platziert ist frag ich mich für diese Stelle: Wird da nochmal was kommen oder gibt es einen anderen Stock, der sich als Parade-Beispiel eignet?

Grüße von unter der Grafanahaube!

Das “Testvolk” am ZK/U ist schon seit Herbst tot. Leider wurde die SSID des WLANs im Dezember geändert, d.h. ich muss erst mal vorbeikommen und umprogrammieren. Aber auch dann würden wir nur noch die Daten eines toten Volks bekommen. Leider habe ich momentan kein anderes, das gute Daten liefert.

Ich denke, @Thias und @Alex liefern weiterhin zuverlässig Daten. @Alex sogar von mehreren Beuten.