Vollständige Anleitung / wie kann ich helfen?

Hallo Community,

Ich bin Hobbyimker aus Bremen und bin an dem Projekt sehr interessiert.
Ich hatte bereits auch mit Frau Carolin Zschippig (UNI Bremen) diesbezüglich telefoniert und hatte auch Vorträge von Herr Thorsten Kluß in unserem Imkerverein angehört. Es ist wirklich ein sehr tolles Projekt und überschneidet sich mit meinen Interessen. Ich experimentiere ebenfalls mit Arduinos, NodeMCUs (ESP2866), Raspberry Pi, Wägezelle H30A mit hx711, DHT22, etc.

So richtig auf den grünen Zweig komme ich jedoch nicht.

Auf der Projektseite sind zwar mehrere kleine Anleitungen vorhanden, wie man zum Beispiel den DHT anschließt aber es fehlt mir eine zusammenhängende Anleitung in deutscher Sprache um ein Grundsystem aufzubauen.

Ich vergleiche es mit dem Projekt auf Feinstaubsensor bauen - luftdaten.info – Feinstaub selber messen

Hier wird eine Einkaufsliste und Anleitung für das Grundsystem gezeigt. Natürlich kann man das ganze noch durch weitere Sensoren erweitern, doch es besteht schonmal eine Basis, auf die man aufbauen könnte.

Man wird zum mitmachen animiert, jedoch weiß ich nicht so recht wie ich denn mitmachen könnte…

Es grüßt
Willi

1 Like

Hallo Willi, schön, dass du zu uns hier gefunden hast. Wir sind aktuell hier verschiedene Imker und “Maker”, die nicht unbedingt an ein und demselben System arbeiten. Jeder hat andere Voraussetzungen, der eine hat die Bienen in der Nähe seines WLANS oder hat sogar eine Strom-Steckdose nebenan, andere möchten zur Übertragung LoRa verwenden und wieder andere haben keine technische Infrastruktur neben den Bienen und müssen mit Batterie oder Solarzelle und Datenübertragung per GPRS/GSM leben.

Das soll aber etwas anders mit dem BOB Projekt werden! ;-) Wir wollen mit dem Projekt eine größere Anzahl (dreistellig) gleicher nodes unter die Imker bringen. Die Imker müssen dabei auch nicht zwingend Technikexperten sein, sondern sollen das System mit Basis-Know-How in Betrieb und nutzen können.

Das Projekt wird voraussichtlich von der Hardware aus gesehen zwei Phasen haben

  1. Wir möchten kontinuierlich Sound-Daten erheben um damit zu “messen” was bei den Bienen los ist. Dafür müssen wir zuerst lernen welchen Sound z.B. ein weiselloses vs. ein weiselrichtiges Volk macht oder ob es Unterschiede bei Völkern gibt, die Hunger leiden verglichen mit welchen, die eine große Honigkappe haben.
  2. Wenn wir diese Algorithmen haben möchten wir sie in der zweiten Phase auch anwenden und schauen ob sie funktionieren.

Wie gesagt ist für beide Phasen die Festlegung der Hardware noch nicht endgültig erfolgt, siehe System für kontinuierliche Audio-Aufzeichnung (BOB Projekt, Phase 1) und Hardware für node im Feld (BOB Projekt, Phase 2).

Schreibe uns doch gerne, was du bereits gemacht hast und auch wo es noch hakt. @mhies hat z.B. eine Waage und Sensoren an einen RasPi angeschlossen oder es gibt ein System mit einem ESP8266 von mir. Falls du also Probleme hast dein System zum laufen zu bekommen, können wir gerne versuchen zu helfen, auch wenn die BOB Hardware noch nicht final steht.

2 Likes

Hallo Clemens,

Ich danke Dir für Deine aufklärende Antwort.

Ich bin davon Ausgegangen, dass alle Projektteilnehmer an einem System arbeiten.
Dem ist aber nicht ganz so. Ich habe das Gefühl, dass, gerade das Forum hier, eine große Menge an Wissen beinhaltet. Diese Wissenskraft wird jedoch nicht gebündelt eingesetzt.
Hmm, das klingt nun irgendwie beleidigend, soll es aber in keinster Weise sein.
Vielleicht habe ich aber auch einfach die Struktur des Forums noch nicht ganz verstanden.
Eines meiner Mankos ist es, dass ich des englischen nicht wirklich mächtig bin. Zwar wird hier ein einfaches Englisch benutzt, ein deutscher Text ist mir jedoch um einiges lieber…

Ich möchte mir ein System an Anlehnung an Deins (Open Hive WiFi Solar / Adafruit HUZZAH) zusammenbauen.

Gibt es in den Weiten des www irgendwo eine Anleitung von Dir (möglichst auf deutsch), in der Du beschreibst, wie Du vorgegangen bist?

Hallo Willi, ich denke, man muss hier unterscheiden zwischen dem kommenden BOB Projekt und unserer bisherigen Arbeit hier. Wie gesagt sind wir verscheidene Personen, die teilweise unterschiedliche Vorlieben und auch Anforderungen haben. Wir unterstützen uns gegenseitig, es gibt aber nicht “das System” sondern verschiedene, die teilweise ähnlich sind z.B. hat @Alex auch ein ESP-basiertes System, aber mit einer anderen Platine und Software entwickelt.

Im BOB Projekt wird es aber dann einheitliche Hard- uns Software geben. Anders könnte man dafür auch keine Unterstützung anbieten, gerade wenn auch Imker teilnehmen sollen, die nicht so viel Zeit, Energie und Wissen haben um sich das alles selbst zu erarbeiten.

Für den ESP8266 gibt es bisher nur die oben verlinkte Seite ggf. kann hier im Forum bei Englisch das Firefox add on für den Google Translator helfen.

Lieber Willi,

schön, dass Du zu uns gefunden hast!

Ja, das wäre wirklich ein langersehntes “Feature”, wenn wir da etwas kohärenteres bieten könnten seitens der Dokumentation. Wir sind bisher immer noch stark in der Phase des technischen yak shaving, aber gleichzeitig froh, dass wir überhaupt so viele Informationen aus unserem Elfenbeinturm befreien konnten, um die Diskussion unter Gleichgesinnten zu befördern, vor allem hier im Forum.

Du bist also herzlich eingeladen, an dieser Stelle mitzuwirken. Umso besser, dass Du in Bremen zu Hause bist, @tox bereits kennst und schon mit @caro telefoniert hast. Nochmals Willkommen auch aus Berlin!

Persönlich würde ich mich sehr freuen, wenn es bei Hiveeyes und/oder Hiverize auch irgendwann einmal eine so schöne step-by-step DIY Anleitung zu sehen geben würde, wie man es von anderswo kennt.

Stimmt, @clemens hat das oben im Thread schon sehr schön zusammengefasst. Hier wird Diversität gebündelt und es ist links, rechts, oben und unten viel Raum für Dinge auch jenseits der Telemetrietechnik ;].

Du stößt da gerade bei mir auf offene Ohren. Die “statische” Dokumentation über das Gesamtsystem, die verschiedenen Firmwares und das BERadio Funkübertragungsverfahren könnten definitiv mal wieder auf Vordermann gebracht werden. Sie entstanden zu einer Zeit als wir noch kein Forum betrieben haben und konnten der Menge und Dynamik an Informationen nicht standhalten. Zukünftig wollen wir den Spieß umdrehen und die Juwelen aus diesem Forum wieder ordentlich in die statische / “amtliche” Dokumentation zurück überführen. Meist fehlt uns dafür ganz einfach die Zeit, deshalb sind alle Mitlesenden gerne eingeladen, daran mitzuwirken und wir unterstützen dabei gern.

Falls Dein Browser auf Deutsch eingestellt ist, sollte Dir das Forum unterhalb jedes Beitrags eine Möglichkeit zur Übersetzung anbieten. Die Funktionalität ist unscheinbar aber vorhanden: Einfach auf die Weltkugel klicken:
image

We hear you! ;]

Viele Grüße,
Andreas.

A post was split to a new topic: Bug im Übersetzungs-Feature von Discourse?

Das ist dort wirklich sehr schön beschrieben, ja!

P.S.: Wir haben uns den von luftdaten.info erhobenen Feinstaubmeßdaten übrigens auch schon genähert, hier gibts was fürs Auge und mehr zum Nachlesen über die Technik. Momentan sind die verschiedenen Daten noch verinselt, wir arbeiten jedoch daran, sie auch zusammengeführt nutzbar zu machen, siehe Datenmischwerk.