Digitale BOB-Konferenz, Fr., 4. Dezember 2020, ab 15 Uhr

Liebe “Citizens”, das BOB-Projekt geht langsam dem Ende entgegen (es läuft noch bis Dezember 2020) und wir würden gerne mit euch Erfahrungen austauschen, über die von euch erhobenen Daten sprechen, darüber was ihr gelernt habt, was die Bienen und Imkerei betrifft, aber auch die Elektronik und Informatik.

Gerne hätten wir das in Berlin oder Bremen vor Ort gemacht, mit Corona und den steigenden Fallzahlen wird es allerdings eine digitale Veranstaltung werden.

1 Like

Freitag, 4. Dezember 2020, ab 15 Uhr
Online

(Link wird später hier veröffentlicht)

Eine Konferenz für Bürgerwisschenschaftler*innen, Imkernde und alle, die sich für smartes Imkern interessieren

Du möchtest mit einfachen Mitteln deinen Bienenstock mit Sensortechnik ausstatten? Du beschäftigst dich mit Sensortechnik und möchtest dein Wissen nutzen um Imkernde zu unterstützen?

Du hast an dem Bee Observer Projekt teilgenommen und hast geholfen, das Sensor-Kit zu entwickeln, oder du hast Daten in deinem Bienenstock aufgenommen? Du hast noch Tausend Ideen, wie wir das Sensor-Kit verbessern könnten, und wie wir die Daten auswerten können? Du willst einfach ein paar Messwerte sehen?

Du interessierst dich für innovative Ansätze in ökologischer Forschung? Smartes Imkern ist dein Beruf oder deine Leidenschaft und du möchtest dich mit begeisterten Imkernden vernetzen?

Eine Konferenz von Bob und Freunden

Im Bee Observer (BOB) Projekt haben wir ein kostengünstiges Sensor-Kit nach dem Prinzip von Do-it-yourself (DIY) entwickelt. Mit den gesammelten Daten möchten wir mehr über Insekten und die Gesundheit von Honigbienen lernen, und die Arbeit von Imkernden erleichtern.

In den letzten Jahren haben wir viele talentierte Bürgerwisschenschaftler*innen getroffen und haben andere Projekte kennen gelernt, die auch super interessante und relevante ökologische Fragestellungen bearbeiten. Zum Ende der offiziellen Förderung des Projektes möchten wir Euch alle noch einmal zusammen bringen um unser Wissen und unsere Erfahrung zusammen zutragen.

Eine Mischung aus Vorträgen und Workshops

Es wird kurze Vorträge über spezielle Aspekte von intelligentem, Sensor-unterstütztem Imkern geben, aber auch Workshops, mit der Möglichkeit aktiv über Sensor-Technik und das BOB-Projekt zu diskutieren und neue Ideen zu entwickeln.
Bestätigte Vorträge sind von BEEP, dem Team aus den Niederlanden, dass die App entwickelt hat, die wir auch im BOB-Projekt nutzen, und von CorrelAid, die an der Datenauswertung arbeiten.

In einem Workshop werden wir speziell auf Erfahrungen mit dem Bob-Sensorkit eingehen. Wenn du als Imker*in das BOB Sensor-Kit eingebaut hast, hast du hier noch mal die Gelegenheit deine Erfahrungen zu teilen.

Wenn du selbst einen Vortrag geben möchtest (15 Minuten + Zeit für Fragen und Antworten) oder einen Workshop organisieren möchtest, schreib uns einfach. Wenn du Themen hast, zu denen du dir einen Vortrag oder Workshop wünschst, sag uns einfach Bescheid, wir versuchen das möglich zu machen!

!