Breakout für ADS1231

Ich weiß nicht, ob wir das schon an anderer Stelle besprochen hatten. Falls ja: Feel free to refactor appropriately.

Nach einer kurzen Diskussion mit @robert-hh wollte ich dem noch einmal nachspüren und habe folgendes dazu gefunden. Das eine gibt es zu kaufen, ist aber teuer. Das andere sind Open Source Pläne zum selber nachbauen (lassen).

Eine Referenzimplementierung gibt es auch im datasheet zum ADS1231 und (fast) so habe ich es auch beim Open Hive Shield for Seeeduino Stalker / Arduino Pro (3.3 V) and Yun / Uno (5 V) gemacht.

Der chip alleine ist mit 5-7 EUR halt schon recht teuer und damit nackt doppelt bis dreimal so teuer wie ein komplettes HX711 breakout. Hat schon einen Grund warum der HX711 bei makern so beliebt ist.

Keiner konte bisher auch nachweisen, dass der ADS deutlich besser ist!

Hier noch ein Link zu einem Issue, das ich bei ESPEasy vor ein paar Wochen mal eröffnet habe, um die ADS auch unter dem einfachen ESPeasy firmware auch einem WEMOS D1 mini (ESP8266) laufen lassen zu können.

Einer der Entwickler stellt die generelle elektromechanische Frage unserer Wägezellen. Der verlinkte Artikel bei OpenHiveScale hat einen ganz anderen Ansatz der Messwerterfassung. Keine Messbrücke um analoge Spannungen zu ermitteln und diese dann in N (kg) umzurechnen sondern eine Balkenwaage.

Darüber muss ich erst einmal nachdenken. Das Umsetzungsprinzip ist mir nich nicht ganz transparent.