Power Profiler Kit 2 (PPK2)

Power Profiler Kit II

Quelle: Power Profiler Kit II - Get started - nordicsemi.com

Power profiling and power optimization of embedded solutions

The Power Profiler Kit II (PPK2) is a standalone unit, which can measure and optionally supply currents all the way from sub-uA and as high as 1A on all Nordic DKs, in addition to external hardware.

PPK2_TopView_Transparent_Vertical Kopie

Da bin ich über ein Video von meinem Lieblingschweizer drauf gekommen (How to measure low Currents for ESP/Arduino? Power Profiler Kit, Otii, µCurrent Gold, Joulescope - YouTube ). Leider hatten wohl auch noch andere Leute das Video gesehen und das Teil war überall ausverkauft. Jetzt scheint gerade wieder eine Charge gekommen zu sein. Ich habs bei Farnell (https://de.farnell.com/nordic-semiconductor/nrf-ppk2/power-profiler-kit-ii/dp/3595499?CMP=i-bf9f-00001000#) für ca. 80€ inkl. Versand erstanden.

Das Gerät kommt in einem schicken Gehäuse. Software gibts für Mac, Linux & Windows. Installation lief ohne Probleme.
Es gibt zwei Modi: Source- und Amperemode. Beim Sourcemode versorgt das PPK2 den Prüfling (mit bis zu 1A bei 5V). Beim Amperemode wird der Prüfling extern versorgt.

Ich hab einfach mal einen verfügbaren ESP32 mit einem Programm (WLAN+Messen) angeschlossen. So sieht das dann aus:

Bootvorgang mit 1min Skalierung:

Ausschnitt mit 10ms Skalierung:

Man hat zusätzlich noch 8 Digitaleingänge die man auch Mitloggen kann. Mit denen kann man dann bestimmte Ereignisse markieren. Hier nicht benutzt.

Die Auswertemöglichkeiten sind ok und ausreichend, aber nicht weltbewegend. Man kann aber alles nach csv exportieren und sich dann nach belieben austoben.

4 Likes

Danke für die Erinnerung, hatte damals das Video von Andreas S. gesehen, aber noch nicht bestellt. Bei mir liegt der CurrentRanger auf dem Schreibtisch, der steigt aber regelmäßig aus, wenn ich z.B. mit dem TTGO T-Call ein SIM800-Modem und ein ESP in deep sleep messen möchte. Andreas Spiess schreibt in der Übersichtstabelle beim Power Profiler Kit II “1 A / 5 V”, die 1 A könnten mit eimem SIM800 auch knapp sein. mal schauen. Jedenfalls scheint eine Summenbildung z.B. über eine deep sleep-Phase oder einen boot-Vorgang mit dem Power Profiler deutlich einfacher zu sein als mit dem CurrentRanger, der das nur über ein angeschlossenes Oszi kann (hab ich mit meinem noch nicht versucht) und es mit dem im Video angesprochenen auto range ja auch noch “falsch” berechnet würde wenn man Phasen misst bei denen der auto ranger zuschlägt.

Hab mir auch eins zugelegt, bin aber noch nicht zum Testen gekommen.
Bin gespannt, was die Aufzeichnungen zeigen werden, hatte mit einer 18650er Zelle und zwei kleinen Solarzellen bei dem diesjährigen Wetter einige Probleme, da die Abschaltung via RTC nicht richtig funktionierte, bzw. always-on betrieben werden musste. Da war nach rund 4-5 Tagen Regen die Batterie leer… Jetzt ist die Schaltung korrigiert und jetzt will ich den Verbrauch vergleichen.