Polizeimeldung Brandenburg: Bienenwachs gestohlen, Völker verendet

bienenfrevel

#1

aus dem Polizeiticker Land Brandenburg:

Wie der Polizei per Internetwache mitgeteilt wurde, hatten noch Unbekannte in der Schönower Heide Abdeckungen von Bienenkästen geöffnet und anschließend Bienenwachs gestohlen. Durch das unsachgemäße Vorgehen der Täter verendeten die betroffenen Bienenvölker in Gänze. Jetzt ermitteln Kriminalisten der Inspektion Barnim, wer für das Geschehen verantwortlich ist.

https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/bienenvoelker-verendeten/1342443

Laut einer Lokalzeitung wurden angeblich dabei die Beutendeckel nicht wieder aufgesetzt. - Klingt eher so, als wenn es da um Futterwaben ging und weniger um Wachs…


edit: gleiche Meldung, Anmerkung der Redaktion (andere Lokalzeitung):

Anmerkung der Redaktion: Bienen überwintern in ihren Behausungen. (Bienenstock) Hierbei kuscheln sie sich sozusagen eng aneinander und bilden eine Art wärmende Traube. Im innern dieser und bestens vor Kälte geschützt, befindet sich die Königin. Wird es zu kalt, beginnen die Bienen mit ihren Flügeln zu vibrieren – hierbei wird zusätzliche Wärme erzeugt. Hierbei kann es inmitten der Traube bis zu 30 Grad warm werden.

https://bernau-live.de/bernau-diebe-oeffneten-bienenkaesten-worauf-die-bienenvoelker-starben/