Feinstaubmessungen @ Grüntaler Straße, Berlin


#1

@einsiedlerkrebs: Bei meinen Analysen zu Feinstaub in Berlin während Waldbrand im Sommer 2018 ist mir etwas aufgefallen und mir stellt sich die Frage:

Warum sind die “EU Limits for particulates @ Grüntaler Straße” deutlich häufiger als wo anders in Berlin überschritten? Smoking area? ;-) Oder falsch konfiguriert?


#2

Da könnte man mal eine Größenodnung runtergehen, also die Null streichen, dann klappt das wieder! ;)

Im Ernst: diese Sensor hat eine dicke, auch noch doppelt genommene Feinstrumpfhose auf beiden Rohrenden, die ist nicht nur blickdicht, sondern führt für diesen Sensor leider zu kaum noch Zirkulation mit der Außenluft, es werden noch neue Partikel angesaugt, die verlassen aber kaum noch das Gehäuse. Daher akkumuliert sich das (kann man gut sehen, wenn man ein ganzes Jahr für diesen Sensor aufzieht) und setzt sich sicher auch auf den optischen Teilen ab. Einziger Vorteil hiervon ist, daß wirklich keinerlei Spinnen oder Milben im Inneren nisten können… Wahrscheinlich muß man deshalb nach einem Wechsel zu passenderen Gaze-Stoffen auch den SDS011 innen säubern wie die Laser-Optiken von CD-Playern. ;)


#3

Ja, steigt “schön” an! :-) Irgendwas muss Ende November 2017 passiert sein, bis dahin sind die Werte noch ok, ab da geht es sprunghaft in die 100er!


Feinstaub in Berlin während Waldbrand im Sommer 2018