ESP32 Waagenelektronik

Hier ein Bild der Hardwareseite des ESP32 ports.

Wie man sieht etwas wüst. :slight_smile:
Oben der ESP32, rechts der HX711, dadrunter in rot der MAX17043 und links daneben in lila der BMP280.
Links im Hintergrund in rot das ‘combinator board’ um die Halbbrücken einzusammeln.
Unten drunter ein kleines Board mit einer 18650 Zelle und Ladelektronik (inkl. Entlade- und Überladeschutz, verträgt Solarzellen als Quelle).

Ich würde das ganze jetzt auf einer Lochrasterplatine aufbauen. Den ESP & die Sensoren gesockelt, den Kombinator und den Akku ‘aufgeständert’ mit diesen sechseckigen Pfosten.
Dazu noch Schraubklemmen für den Anschluss der Solarzelle, eine Klemme für den Reed-Schalter (für den Maintenance Mode) und mindestens eine Reserve.

Irgendwas wichtiges vergessen?

Anordnung: der BMP280 kommt nach unten, damit er möglichst wenig Abwärme abkriegt. Die Antenne des ESP darf nicht überbaut werden. Sonst noch was?

Vielen Dank fürs Teilen. Bei [INDEX] Gehäuse, Stecker und Kabeldurchführungen hatten wir noch ein paar Dinge über Stecker, Kabeldurchführungen und manchmal gern vergessene Druckausgleichselemente zusammengestellt, die wir während den Diskussionen gestreift haben.