BOB beim Citizen-Science-Festival 2020 in Berlin

BeeObserver wird mit einem Stand auf dem

Citizen-Science-Festival 2020
am 14. und 15. Oktober 2020 im Hof der KulturBrauerei in Berlin

dabei sein! Alle beteiligten Imker am BOB-Projekt können gerne aktiv Ideen beitragen und den Stand bzw. das Programm am Stand mitgestalten!

Weitere Infos unter:

Es ist sogar so, dass Anreise und Übernachtung für Bob-Imkerinnen und Bob-Makerinnen von den Veranstaltenden übernommen werden können, wenn die “Citizens” am Stand mitmachen und Präsis, Workshops und Demos zeigen! Natürlich nur, wenn das ganze als Präsenzfestival stattfindet. Vielleicht erfinden wir parallel eine online Variante. Ich jedenfalls würde gerne mit Go-Pros an Kopf und Händen für den Festival-Live-Stream imkern :smile:

1 Like

Die InitiatorInnen des Festivals haben uns gebeten einen Lückentext zu ergänen, wer möchte kann gerne ergänzen! Wir erstellen dann eine Version mit den besten / interessantesten / kreativsten Anworten!


Wir freuen uns auf Mitforschen! das Citizen-Science-Festival, weil

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • wir uns mit anderen Bürgerwissenschaftler_innen austauschen möchten
  • dort viele nachhaltige Citizen-Science Projekte sind

und insbesondere auf

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • auch sehen möchten an was sie forschen
  • den Austausch mit anderen Bürgerwissenschaftler*innen

Auf dem Festival könnt ihr mit uns

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • einen digitalen Bienenstock

live erleben. Ihr könnt aber mehr als nur dabei sein, nämlich Mitforschen! Das geht, indem ihr

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • selbstt eure Bienen mit Sensoren ausstattet oder unsere Daten analysiert
  • imkerliche Tätigkeiten simuliert und die Messdaten anschaut

Wenn ihr an unseren Stand kommt, bringt

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • Neugier und Fragen oder auch Fotos / Konzepte eurer Sensor-Kits für Bienen
  • viel Forschergeist

mit, denn

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • wir wollen wissen was euch interessiert!
  • hier könnt ihr viel ausprobieren und analysieren

Mit dem Thema Nachhaltigkeit verbindet uns

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • der Bereich Naturschutz, Biodiversität, …
  • das Ziel mehr über Bienen und andere Insekten zu lernen, um sie besser schützen zu können.

Unser “Lieblings-SDG” ist das Nachhaltigkeitsziel Nummer

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • Ökosystem Land (Nr. 15)

, weil

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • die Honigbiene und andere bestäubende Insekten eine Schlüsselrolle für den Erhalt der Biodiversität haben.

Dieser Teil des Lückentextes bezieht sich auf das Festival, falls eine virtuelle (Teil-)Version stattfinden muss.

Als virtuelles Highlight haben wir für euch

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • Imkern mit der Action Cam (tbd @tox :-)
  • Live-Daten
  • Daten, die ihr selbst analysieren könnt

im Gepäck.

Und gegen “Zoom-Fatigé” und viereckige Augen vom Computerbildschirm werden wir

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]

Dieser Teil des Lückentextes bezieht sich auf euren Untersuchungsgegenstand. Ihr könnt gerne einen Satz mit entsprechender Lücke und eurer Antwort ergänzen!

Wir beschäftigen uns mit Bienen, weil

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • man immer wieder etwas neues lernt!
  • Honigbienen leicht beobachtbar sind, sie kommen nach Hause zurück, anders als andere Insekten.

Besonders gut an dem Projekt und an Bienen gefällt uns (, dass)

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • die Kombination das Leben eines faszinierenden sozialen Insekts und
    “Wildtier” mit moderner Computertechnik zu beobachten
  • Programmiererinnen, Imkerinnen und Bastler*innen alle gemeinsam versuchen, mehr über Bienen zu lernen.

Die Idee, Bienenstöcke mit Sensoren auszustatten, kam uns, als

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • wir merkten, dass wir Informationen aus dem Bienenvolk auch ohne einen disruptive Inspektion (Hausdach wegnehmen, von einzelnen “Zimmern” die Decke abheben, viel Sauere dabei machen, …)

Wenn wir unser Projekt vorstellen, sagen die meisten:

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • cool
  • Bienen sind super und wichtig.

Das finden wir

  • _______________ [unten deinen Vorschlag ergänzen]
  • hot
  • ermutigend

Final Version des Lückentextes


Wir freuen uns auf Mitforschen! das Citizen-Science-Festival, weil

  • wir uns mit anderen Bürgerwissenschaftler:innen austauschen möchten und dort viele nachhaltige Citizen-Science Projekte sein werden!

und insbesondere darauf

  • auch live erfahren können, an was die Schwester-Projekte forschen

Auf dem Festival könnt ihr mit uns

  • einen digitalen Bienenstock live erleben.

Ihr könnt aber mehr als nur dabei sein, nämlich Mitforschen! Das geht, indem ihr

  • lernt, selbst eure Bienen mit Sensoren auszustatten, Messdaten anzuschauen, Daten zu analysieren und imkerliche Tätigkeiten zu simuliert

Wenn ihr an unseren Stand kommt, bringt

  • Neugier und Fragen oder auch Ideen zur Messungen in Bienenvölkern mit, wenn ihr selbst schon forscht freuen wir uns über eure Fotos, Konzepte, Daten, die wir gerne mit euch diskutieren.

mit, denn

  • wir wollen wissen was euch interessiert und welche Fragen ihr an die Bienen habt, dann können wir gemeinsam versuchen diese Fragen zu beantworten.

Mit dem Thema Nachhaltigkeit verbindet uns

  • das Ziel mehr über Bienen und andere Insekten zu lernen, um sie besser schützen zu können. Mit unserem Citizen-Science-Ansatz sorgen wir dafür, dass jede und jeder mitforschen kann.

Unser “Lieblings-SDG” ist das Nachhaltigkeitsziel Nummer

  • Ökosystem Land (Nr. 15)

… weil

  • die Honigbiene und andere bestäubende Insekten eine Schlüsselrolle für den Erhalt unserer Nahrungsversorgung und der Biodiversität unserer Umwelt haben.

Dieser Teil des Lückentextes bezieht sich auf das Festival, falls eine virtuelle (Teil-)Version stattfinden muss.

Als virtuelles Highlight haben wir für euch

  • Imkern mit der Action Cam (wenn das Wetter stimmt)
  • Live-Daten aus Bienenstöcken
  • Daten, die ihr selbst analysieren könnt
    im Gepäck.

Und gegen “Zoom-Fatigé” und viereckige Augen vom Computerbildschirm werden wir

  • euch beibringen wie man Honig genussvoll isst und wie man Bienenprodukte für Alltag, Kosmetik und Gesundheit einsetzen kann

Dieser Teil des Lückentextes bezieht sich auf euren Untersuchungsgegenstand. Ihr könnt gerne einen Satz mit entsprechender Lücke und eurer Antwort ergänzen!

Wir beschäftigen uns mit Bienen, weil

  • Honigbienen gut beobachtbar sind: Sie kommen nach Hause zurück, anders als andere Insekten. Man lern immer wieder etwas neues, nicht nur über die Bienen, sondern über das gesamte Ökosystem!

Besonders gut an dem Projekt und an Bienen gefällt uns (, dass)

  • Faszinierende, sozial lebende Insekten mit moderner Computertechnik beobachten zu können ohne sie zu stören.
  • Programmierer:innen, Imker:innen und Bastler:innen bringen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten ein um gemeinsam mehr über Bienen zu lernen

Die Idee, Bienenstöcke mit Sensoren auszustatten, kam uns,

  • beim Kaffee trinken am Bienenstand. Je nach Wetter, Blütenangebot und Jahreszeit hörten sich die Bienen unterschiedlich an, manchmal knusperten sie, manchmal ventilieren sie, brummten laut, summen leise, manchmal sind sie still. Das hat uns neugierig gemacht, ob wir mit solchen Informationen die Bienen besser verstehen und die Imkerei verbessern können.

Wenn wir unser Projekt vorstellen, sagen die meisten:

  • cool

Das finden wir

  • hot
1 Like

Möchte jemand aus der Community am 14. und 15. Oktober 2020 in Berlin dabei sein und mit uns, @tox, @Diren, @clemens den Stand betreuen? Wir könnten aus Projektmitteln die Fahrt und die Übernachtung in Berlin für euch finanzieren!