Wachs auskochen mit dem Waschkessel

Hier zur Abwechslung mal etwas low tech mit einem Waschkessel, Holzbefeuerung und einer selbstgebauten Knüppelwachspresse.

2 Likes

hast es ja auch schnuckelig da mitten im Wald mit Waschkessel! :)

Ähm, außer in OHV haben wir in allen Landkreisen rund um Berlin gerade Waldbrandwarnstufe 3 ! (https://mluk.brandenburg.de/mluk/de/landwirtschaft/forst/waldschutz/waldbrandgefahr-in-brandenburg/waldbrandgefahrenstufen/)

Aber vielleicht bist Du ja auch in Franken mit der Installation?

Das Video ist schon etwas älter vom April 2011, wenn das Änderungsdatum in den Metadaten stimmt. ;-) Und ja, ist in Franken aufgenommen!

1 Like

Eine Knüppelharte Arbeit. Eine interessante Methode, wenn man so einen Ofen hat. Ich mache dass mit einem Verdampfer und da tröpfelt das Wachs eben so raus…ohne Knüppel.

Mit dem Dampfwachsschmelzer bekommst man auch das Wachs heraus, allerdings sind die Rähmchen danach noch recht dreckig. Man muss entweder schnell den Trester abkratzen oder nochmal im Wasser / mit einer (umgebauten) Spülmaschine nacharbeiten. das ist etwas einfacher mit dem Waschkessel!

Das stimmt. So ein Waschkessel muss doch zu finden sein.