Nectar - Bee-friendly apiary management platform

One more project in funding stage:

Leider wenig Substanz auf der Seite und bei FB - bisher!

Ja, leider macht es eher den Eindruck, als wären die noch nicht so arg weit…Gewicht ermitteln, wenn man einen Chip auf den Gitterboden legt?

Ich denke die sind genauso weit wie alle anderen auch. Nur riecht das halt sehr nach komplett closed Source. Die halten alle Infos zurück bis sie das produkt fertig haben.

Schaut euch mal das Video an: https://vimeo.com/193277384 [leider nicht mehr verfügbar, Stand: 06/2018, cg] Ab 00:10 “installieren” die das Ding. Schaut fast so aus also ob der graue Streifen ein Drucksensor ist, jedenfalls wird der zwischen Boden und Magazin geklemmt.

@mois von uns hat damit auch schon mal experimentiert: http://www.euse.de/wp/blog/2012/02/flexiforce-fsr-experimente/ . Ich habe vor zwei Jahren mal recherchiert, kann mir nicht vorstellen, dass die Dinger (a) halbwegs exakt und (b) für Dauerlast geeignet sind.

Nectar Newsletter 2019-09-02:

We are excited to officially announce the closing of a $1.1 million round of seed funding. This funding helps strengthen our ability to execute on our mission to help beekeepers raise healthy and productive bees.

Hmm, scheint doch Leute zu geben, die mit Imkern und Elektronik Geld verdienen wollen, oder meinen, dass das geht! ;-)

Mit dem Einsammeln des Geldes haben sie bereits bewiesen, dass das geht, Geld zu verdienen: Sie haben die brandheiße Idee verkauft, dass es gehen könnte, mit Imkern und Elektronik aus Geld noch mehr Geld zu machen. Ob das am Ende was wird, ist dabei egal. Das Geld haben sie jetzt schon. Sie haben mit der Show um Imkern und Elektronik Geld verdient. Wem das Show-Machen liegt, der kann mit ziemlich vielem Geld “verdienen”.