Messwertzuweisung zu Y-Achsen

grafana

#1

Hallo,
in der DB habe zu Geschwindigkeitswerten GB/s auch die Ping Zeit.
Dazu 2 Fragen:

  1. Wie kann man 2 Messwerten (UP/Download) die Legende Gbps zu weisen und einem Wert “msec” (Ping).
  2. Könnte die eine Y Legende die Gbps Werte und die andere Y Achse für msec Werte anzeigen?

bfo


#2

Labels kannst du customizen nachdem du die Grafik mit “Edit” bearbeitest und dann über “Axes” und bei Left bzw. Right Y unter “Label” das eintragst was du möchtest.

2018-09-06%2013_37_58-Greenshot

Y1 vs. Y2 kannst du so zuweisen: Bei “Display”, dann links “Series overrides” auswählen:


#3

Hallo,

das sieht dann bei mir so aus:
Bildschirmfoto%20vom%202018-09-06%2014-56-12

Ich würde gerne rechts die Skala von 0 bis 10 oder von mir aus auch 20 haben, damit die Ping Zeit dort in ms angezeigt werden kann.
Auch wird die Ping Zeit mit 4 Nachkommastellen in der DB gespeichert, aber immer gerundet auf eine Ganzzahl angezeigt.

bfo


#4

Habs gerade selbst rausgefunden mit deinen Hinweisen.
Bei Dsiplay:Override muss ich nur die Option hinzufügen “Y-axis: 2” und schon wird rechts der Wert perfekt in dem vollen Bereich angezeigt.

bfo


#5

Die Einstellung dazu findest du unter “Legend” und dann bei “Values” die Option “Decimals”. Verschiedene Einstellungen für unterschiedliche Variablen wieder bei overrides, glaube ich.

Habe auch etwas gebraucht, so grundlegende Einstellungen, wie du sie gerade ebenfalls suchst, zu finden. Das ist nicht alles super-intuitiv, wenn man es aber mal gefunden (und gemerkt ;-) hat freut man sich schon über die Flexibilität von Grafana. Ist schon vieles möglich!


#6

Genau so ist es. Sehr schönes tool.

bfo


#11

Etwas off topic, sind das reale Zahlen, die du da misst? 100 Gbit/s ist ja schon 'ne ganz ordentliche Daten-Autobahn! ;-) Welcher backbone ist das? ;-)


#12

Ja … das sind reale Zahlen …ABER… es sind Mbit nicht Gbit, hab mich in der Einheit vertan :-)


#14

Mit @a.nickel hatte ich gerade über die Frage gesprochen, ob Grafana auch drei und mehr y-Achsen unterstützt. So weit ich weiß geht das nicht, oder?!?


#15

genau, im Panel-Typ “graph” gibt es pro Panel eine Y-Achse links und eine rechts.


#16

Hallo Clemens et al,

wir haben hier in der Rhein-Neckar LoRa-Wan Gruppe letzten Donnerstag darüber lamentiert, dass es mit Grafana nicht moeglich ist, mehr als 2 Y-Achsen zu zeigen. Das ist scheinbar auch so.

Aber warum kann man nicht einfach beliebig viele Y-Achsen z.B. links neben einem Graph mit genau einer Y-Achse (die virtuell von 0 bis 1 geht) anzeigen, die alle unterschiedliche Wertebrereiche haben koennen, menschen-lesbare Skalenabschnitte haben? Ich habe mal - als proof of concept - schnell ein Excel zusammengezimmert wir ich mir das vorstellen koennte: Multiple-y-Axes.xlsx. Waere das nicht eine Option?

Zum Excel:

  • In den Spalten A-F hab ich ein paar Beispielwerte ausgeknobelt (wie findet man auf dem 2. Sheet)
  • Spalten H-Q zeigen die einzelnen Graphen und dann alle Kurven in einem Graph mit nur 1 Achse
  • In Spalten S und T kann man nun fuer jeden Wert ein min und max eingaben, wobei nur min frei waehlbar ist, max wird aus einer Art logarithmischer Tabelle entnommen (darunter) (nur mal so als Vorschlag fuer’s erste), damit die Unterteilungen bei den Y-Achsen auch in halbwegs lesbarer Form bleiben: entweder 1er- Schritte, 2er-Schitte und so weiter
  • In Spalten AB-AG werden dann die Werte aus den Spalten A-F auf diese Skalen normiert und auf einen Bereich 0-1 gemappt
  • In den Spalten AI-AM stehen die Skalen
  • Und dann kommt der Graph

Jetzt kann man mit min und max spielen, alle Werte werden mit ihrer eigenen Skala im Graph angezeigt, durch die Limitierung der moeglichen Max Werte (in Relation zum frei eingebbaren Min Wert) bekommt man immer eine vernuenftig ablesbare Skala (wie gesagt, man kann ja auch noch eine 1/3 Stufe einfuegen, wenn man die braucht).

Einen Automatismus zum initialen Festlegen von min und max jeder Kurve kann man ja locker programmieren. Hier im Excel ist ja nur mal die Idee gezeigt.

Liesse sich sowas an Grafana andocken? Also die Skalen links einblenden? Oder kann man da was forken und weiterentwickeln?

LG, Andreas


Javascript charting libraries supporting graphs with multiple Y-axes
#17

Ich hätte die gerne rechts eingeblendet, bzw. beliebig auf die Seiten verteilbar ;)

Spaß beseite: das ist nicht trivial, wenngleich auch bestimmt machbar. Es gibt mindestens drei feature requests bei grafana dazu. Das graph-Plugin ist aufgrund seiner Wichtigkeit seit langem bei Grafana onboard (‘native plugin’) und muß nicht extra installiert werden, dennoch kann es natürlich unabhängig entwickelt werden, der source findet sich hier, man darf sich da gerne schaffen:

grafana/public/app/plugins/panel/graph at master · grafana/grafana · GitHub

Zu Deinem Beispiel:

Du verwendest zwar drei Größen, die drei eigene Y-Achsen brauchen, - aber eben auch nur drei, und nicht fünf: das Panel wird IMHO dadurch unübersichtlich, daß gleiche Größen (2x temp und 2x humid) unterschiedlchen gain und offset haben und zu fünf und nicht drei unabhängigen Achsen führen. Das finde ich unplausibel, welchen Sinn soll das erfüllen, was verbessert das Deiner Meinung nach? Oder ist dies lediglich Deiner Entwurfsversion geschuldet?


#18

A post was split to a new topic: Javascript charting libraries supporting graphs with multiple Y-axes


#19

Ja, schon klar… Das verbesser nix und war nur in 10 min hin-ge-excelt und als proof of concept gedacht. Vielleicht gibt es keine “one fits all” Loesung. Wahrscheinlich muss man als Entwickler der Software bestimmte Freiheitsgrade reduzieren (so in etwa dass der Anwender sinnlose zwei Temp Skalen einrichtet). Mich hat nur interessiert, was passiert, wenn man 5 beliebige Groessen in einem Graphen darstellen will.