Hi from Switzerland


#1

Dear Hiveeyes Community,

I want to introduce my self quickly. I am beekeeper from central Switzerland (40 hives). I started using open source scales some while ago (beelogger, imker-stockwaage). They are ok, however, sometimes the do not quite fullfill my needs (I keep bees and do not want to play, e.g. bee counter, swarm alarm :) … Therefore I started to look for a developer community and I think I found it :)

Currently I am working on a AVR Scale using TINY85/84 processors (also to get my somehow “dust covered” programming skills and MCs/Elektronics skills back to). I use Arduino for testing purposes but mainly develop my code in C.

I am sure, that during the winter time I will be more active as during Spring/Summer :) So, lets start :)

Best,
Chris


#2

Dear Chris,

it looks like we recognized your post (at least there are two likes on it) but never took the time to actually answer you. What a shame, sorry for that.

So, let us catch up on that: Welcome to our small community! ;]

We hope you are enjoying the content shared on this community forum since you subscribed to it. Please let us know when you have specific questions about anything we are doing here. On the other hand, we are looking forward to hear about any updates from your side.

Honestly, I am hoping for the same regarding the things we are about to work on.

Happy to hear back from you.

With kind regards,
Andreas.


#3

Hi Chris,

eine konkrete Frage habe ich vielleicht gleich schon an Dich als Schweizer: Wenn Du Dir ansiehst, was wir hier mittlerweile so getrieben haben:

… meinst Du, wir bekommen das auch für die Schweiz hin? ;]

Herzliche Grüße,
Andreas.


#4

Hi Andreas,

wie kann ich denn von Hilfe sein? Was genau soll denn aus der Schweiz “gesammelt” werden:

Geht es um mehr Quellen, Datenpunkte oder mehr Leute die mitmachen?

Beste Grüsse,
Chris.


#5

Hi Chris,

schön dass Du Dich meldest und sorry, falls ich etwas unkonkret war. Einerseits freuen wir uns immer, wenn wir weitere “Technoimker” für unsere Gemeinschaft zur kollektiven Erhebung von imkerlichen Daten gewinnen können. Dazu also gerne herzlich Willkommen!

Andererseits hat sich im Laufe der letzten beiden Jahre ergeben, dass wir auch im Bereich der Umweltdatensammlung aktiv werden. Gerade @einsiedlerkrebs und @wtf haben in diesem Bereich schon einiges vorangebracht. Hier konnten wir bereits die Wetterdaten vom Deutschen Wetterdienst (DWD), die Feinstaubmessdaten des DIY-Projekts luftdaten.info und einiger anderer Luftgütemessnetzwerke erschließen und wollen nun ein wenig über den Tellerrand schauen, wie es hier im weiteren europäischen Umland so aussieht.

Es lässt sich bestimmt auch über Internetrecherchen herausfinden, welche Arten von freien Daten in der Schweiz erhältlich sind, bei mir war nur der Impuls da, gleich mal Dich zu fragen, nachdem Du Dich als Schweizer geoutet hast ;]. Vielleicht hast Du ja Interesse, daran mitzuwirken.

Herzliche Grüße,
Andreas.


#6

Hallo Andreas,

ich bin mir nicht so sicher, ob ich der richtige “Mann” für diese Art von Datenbeschaffung bin :) … mit Wetterdaten kenne ich ich mich rel. rudimentär aus. Aber vielleicht wäre “Meteoschweiz” ein erster Anlaufpunkt? Ob hier historische Daten in Tabellenform frei verfügbar sind kann ich nicht sagen. Es gibt auch ein “Phänonet” das vom Bund gestützt ist - aber ich habe leider nie geschafft hier irgend etwas schlaues zu sehen.

Vielleicht, kann hier ein weiterer Schweizer (?) helfen?

Viele Grüsse,
Chris