Code für RTL-SDR-Dongle für Funk-Wetterstationen

Aus Wetterstationen von froggit.de - #2 by wtf

Das liest sich sehr komfortabel. Würdet Ihr Euren Einzeiler u.U. mit uns teilen? @elektra hat dafür mglw. auch Verwendung, im Rahmen der Erweiterung von OpenMPPT.

Viele Grüße,
Andreas.


  1. Laut lsusb mit “Realtek Semiconductor Corp. RTL2838 DVB-T”-Stein. ↩︎

  2. “protocol 78 # Fine Offset Electronics, WH25, WH32B, WH24, WH65B, HP1000 Temperature/Humidity/Pressure Sensor” ↩︎

  3. Dank @roh nochmal fürs Finden. ↩︎

Klar:
rtl_433 -c /etc/rtl_433/rtl_433.conf -T 297 -M level | mosquitto_pub -d -h weather.hiveeyes.org -t path/to/mqtt/topic/data.json -l

in der rtl_433.conf sind im wesentlich nur die Frequenz (868.3M) und die Protokolle zu beachten (alle außer protocol 78 auskommentieren), ggf. mitm gain spielen. Die Parameter lassen sich aber wohl auch alle via CLI setzen. Das Ding läuft bei mir mit -T 297 für 4:57min und wird per cron alle 5min gestartet, falls da was hängen bleibt. Unelegant, aber ja.

Wer zugucken will, kann sich ja noch nen | tee /dev/stderr dazwischen klemmen.

Gelegentlich (alle paar Wochen) raucht auch mal der DVB-T-Dongle weg, da hilft nur nen Reboot. Hab da noch kein Error-Catching/Handling für, sondern reboote einfach alle 12h ;)

2 Likes

Vielen Dank!

Oh. Ah. Kannst Du die rtl_433.conf u.U. auch teilen? Dann hätten wir beide Schnipsel an einem Platz, dokumentationstechnisch exzellent. :innocent:

Das ist fein. Das Thema könnte ich mir dann ja ansehen, wenn ich die Dokumentation ins Reine schreibe.

512 Zeilen? Das wird hier doch besitmmt wieder “zu lang”. Hier gehts zum Original: rtl_433/rtl_433.example.conf at master · merbanan/rtl_433 · GitHub

Gucke auf Zeilen beginnend “frequency”, “gain” und “protocol” und die schlauen Kommentare drüber und drunter. Alle wesentlichen Werte sind hier genannt. (und sowas wie “gain” is/wär eh anzupassen und nicht blind zu copypasten)

1 Like

Das stimmt.

Alles klar, verstanden. Bedankt!