BeeObserver-Workshop für "Jugend hackt" im Verstehbahnhof Fürstenberg

Nach dem Jugend hackt Community-Talk Einblicke in Bienenvölker aus dem Internet of Things gibt es am darauf folgenden

Samstag, 25. Juli, von 12:00 bis 17:00 Uhr

einen Workshop in dem wir ein BeeObserver-Sensor-Kit gemeinsam zusammenbauen und in Betrieb nehmen:

Einblicke in Bienenvölker aus dem Internet of Things

Was haben Bienen mit dem Internet of Things zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel. Honigbienen sind Wildtiere und doch wird viel Aufwand betrieben, um sie zu pflegen und ihre Gesundheit zu überwachen. Moderne Technik kann helfen, die kleinen Tiere im Blick zu behalten ohne sie regelmäßig zu stören und ihnen unnötige Arbeit zu machen.

Hiveeyes ist ein Open-Source-Projekt in dem typische Komponenten aus der Maker-Bastelkiste zum Einsatz kommen, um diese Vision zu verwirklichen. Verschiedene Sensoren liefern rund um die Uhr Daten und verraten, was im Bienenstock gerade vor sich geht. Und das nicht nur vor Ort, sondern über das Internet von überall aus einsehbar.

Clemens Gruber, von Anfang an bei dem Projekt dabei, arbeitet an der Universität Bremen am Institut für kognitive Neuroinformatik und hat über 30 Jahre Erfahrung in der Imkerei. Im Rahmen des BeeObserver Projektes verleiht das Institut solche Sensor-Kits, um von ganz verschiedenen Imker*innen Daten über Bienengesundheit zu erhalten und mehr über das Bienensterben zu erfahren. Gemeinsam mit Clemens werden wir ein BeeObserver Sensor-Kit aufbauen, das in Zukunft Daten von einem richtigen Bienenstock in der Umgebung des Verstehbahnhofs liefern wird.

Clemens wird uns dabei spannende Einblicke in die Entwicklung des Projektes geben und zeigen was es bei der Inbetriebnahme zu beachten gibt. Es wird einiges zu tun geben: Ein bisschen grobe Handarbeit an der Stockwaage, an der Sensorik muss gelötet werden und ein bisschen Software braucht das ganze natürlich auch.

Du musst keinerlei Vorkenntnisse mitbringen. Wenn du dich für Technik interessierst und Lust hast, etwas Neues zu lernen reicht das vollkommen.

Willst du mitmachen? Dann melde dich bitte bei [simon.willmann@jugendhackt.org](mailto:simon.willmann@jugendhackt.org?subject=Einblicke in Bienenvölker am 25.07.) an. Im Rahmen unseres Hygienekonzeptes haben wir nur begrenzt Platz. Wenn du dich krank fühlst, bleibe bitte zu Hause. Es gibt bald weitere Veranstaltungen!

Beim Workshop ist – entgegen der Ankündigung – nicht nur @clemens, sondern auch @wtf von hiveeyes dabei!